Skip to main content

Andacht

18jun15:3016:55Andacht15:30 - 16:55(GMT+02:00) Veranstaltungsraum

Veranstaltungsdetails

Andacht bezeichnet im christlichen Sinn die geistliche Hinwendung (Devotio) zum dreieinigen Gott sowie die konkrete Form, in der sich diese geistliche Sammlung vollzieht.

In der römisch-katholischen Kirche gelten Andachten als fromme Übungen (pia exercitia, Andachtsübung), die – anders als die heilige Messe und das Stundengebet – nicht zur Liturgie der Kirche gehören, aber den Gläubigen empfohlen werden[3], da sie der Vertiefung und Festigung des Glaubens dienen und eine christliche Lebensführung fördern.

Beispiele für Andachten sind im Laufe des Kirchenjahres KreuzwegandachtenFastenandachtenMaiandachten oder Rosenkranzandachten. Eine Andacht steht oft am Beginn oder am Ende eines Tages (Ausklang), als Jahresschlussandacht auch am Ende eines kalendarischen Jahres.

Vor allem im evangelischen Christentum gewinnen freiere Formen, bis hin zur Gesprächsandacht, an Bedeutung. Auch Kombinationen von vorgegebenen Gebetsformen und freie Ausgestaltungen sind möglich. Eine verbreitete Andachtsform ist die Meditation, bei der ein Wort, Bild oder Gegenstand zum Ausgangspunkt einer stillen Besinnung wird.

Andachten können sowohl von einzelnen Gläubigen als auch von Gruppen, in Kirchen wie auch außerhalb gehalten werden, zum Beispiel in Schulen oder Krankenhäusern sowie über den Rundfunk. Oft geschieht dies zu einem bestimmten Anlass.[4] Online-Andachten können in Form von Chats durchgeführt werden, bei denen die Teilnehmer gemeinsam im virtuellen Raum beten.[5]

Die Leitung einer Andacht ist nicht einem Geistlichen vorbehalten – auch innerhalb des Kirchengebäudes kann jeder vom Pfarrer der Gemeinde damit betraute Laie eine Andacht leiten.

mehr

Zeit

18. Juni 2024 15:30 - 16:55(GMT+02:00)

Veranstaltungsort

Veranstaltungsraum

Other Events